Suche:

Wanderer
"Grüne Runde"
Mundartweg
Oberharzer Wasserregal
Barfuß-Wandern auf dem Werwolfweg
Klein-Tirol-Blick
Prinzenlaube
Im Spiegelthal
Hahnenklee - Bockswiese
Lautenthal
Maaßener Gaipel
Stuffental
Keller-Spinne...
Tropfsteinhöhle
Grumbachtal
Naturfreunde
Hund und Halter
Wintersportler
Angler
Jäger
Radfahrer
Kulturfreunde
Badegäste
   

Maaßener Gaipel - Lautenthal

Hier geht´s zum
Hundewald Harz!

Unser Weg beginnt wie bei Wanderung "Klein-Tirol-Blick" an der Schützenstraße. Gegenüber dem Hotel "Hafermarkt" steigen wir hinauf zur Georgenhöhe. Ausführliches darüber unter Wanderung "Klein-Tirol-Blick". Die Forststraße nach links aufwärts, vorbei an der Försterei zum Willy-Müller-Weg. Wenige Meter nach links, dann steigen wir weiter nach rechts aufwärts (gekennzeichnet 4G, roter Balken) zum Sägemühlenweg. Auf diesem schönen Höhenweg wandern wir ostwärts, d.h. nach rechts weiter, auf Hahnenklee zu. Nach rund 1,5 km zweigt, gegenüber einer Forsthütte, nach links eine Forststraße, der Rotkreuzweg (1U mit liegendem rotem Kreuz) ab. Sie schlängelt sich, mit schönen Fernsichten, am Hang des Kranichsberges stetig abwärts. Nach insgesamt 6,5 km ab Wildemann kommen wir unmittelbar zur Berg- und Wandergaststätte "Maaßener Gaipel" mit schöner Sicht über Lautenthal.

Maaßener Gaipel
Maaßener Gaipel
Vom "Maaßener Gaipel" abwärts steigend erreicht man in 15 Minuten Lautenthal. Dort besteht eine Busverbindung nach Wildemann. Wer vom "Maaßener Gaipel" zu Fuß heimkehren will, geht zunächst etwa 200 m auf dem bekannten Weg zurück, zweigt dann an der ersten Gabelung in Richtung Hüttschenthal ab. Nach etwa 1 km kreuzt der Weg den Lautenthaler Kunstgraben. Ihm können wir, wie bei der Wanderung "Latenthal" beschrieben, aber in umgekehrter Richtung bis nach Wildemann folgen. Dieser Rückweg ist 7,7 km lang, die gesamte Weglänge beträgt 14,2 km.


Wandern

Wanderkarte

Webcam

Urlaub mit Hund

Hundewald Harz